Freitag, 17. November 2017 | Impressum | Kontakt | AGB

Krieger, Siedler und Nomaden – Der Persönlichkeitsworkshop

Siegel HypnoPractitioner

Im Bruchteil einer Sekunde vereinigten sich im Moment der Zeugung die genetischen Informationen der Eltern, die von Generation zu Generation über hunderttausende von Jahren weitergegeben wurden, um letztendlich in einer Zelle zu verschmelzen, aus der Mensch entsteht! Damit es dazu kommen konnte, musste das Erbgut Seuchen und Hungersnöte überstehen, Kriege ebenso überleben wie Erdbeben, gigantische Vulkanausbrüche, Massenvernichtungswaffen und Gewaltherrschaften. Weder Landes- noch Kulturgrenzen haben das Erbgut daran gehindert, eine einzigartige genetische Aufzeichnung zu überliefern, die all jene Einstellungen, Instinkte und Verhaltensmuster enthält, die für das Überleben der Vorfahren verantwortlich waren. Diese Erfolgsgeschichten unserer Vorfahren aus über hunderttausend Jahren steckt in jedem von uns!

Warum sich auf einen Persönlichkeitstypen einschränken, wenn alle bereits in uns stecken? Krieger, Siedler und Nomaden ist ein Modell, das dabei hilft, jene verborgenen Fähigkeiten und Ressourcen zu entdecken und für sich und andere nutzbar zu machen!

Die Arbeit nach dem Krieger, Siedler und Nomaden-Modell wird den dynamisch-ressourcenorientierten Methoden der Hypnose zugerechnet. Sie geht zurück auf den britischen Hypnotherapeuten Terence Watts, der das Modell in den 90er Jahren erfunden und seither stetig weiterentwickelt hat. Es basiert auf der Annahme, dass alle Ressourcen und Fähigkeiten der Archetypen Krieger, Siedler und Nomade bereits in jedem Menschen stecken und diese wiederentdeckt und genutzt werden können. Während Krieger zielstrebig und klar strukturiert sind, liegen die Stärken des Siedlers in seiner hohen Sozialkompetenz und Teamfähigkeit und der Nomade punktet mit seiner Kreativität und seinem Charisma.

Eine der großen Stärken des Modells liegt darin, interne Konflikte aufzudecken und diese aufzulösen. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, was passiert, wenn ein geborener Krieger bei zwei stark ausgeprägten Siedlereltern aufwächst: Frühzeitige, gesunde Aggressionen werden verteufelt und als “das tut man nicht” abgetan. Der Krieger darf sein Naturell nicht ausleben und wird meist schon vor der Pubertät große Probleme mit seinem Aggressionsniveau bekommen. Oder was passiert mit einem Nomadenkind, dessen Kriegereltern die Nomadenanteile des Kindes nicht tolerieren? Die unterdrückten Anteile werden allenfalls als Hobby, z.B. in der Musik, ausgelebt, während das natürliche Ich im Alltag unterdrückt wird.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an:

  • … alle, die mehr über sich selbst lernen wollen.
  • … alle, die mehr über andere lernen wollen.
  • Coaches/Therapeuten, die nach neuen Möglichkeiten suchen.

Ausbildungsinhalte

  • Sie werden Ihren Krieger, Siedler und Nomaden entdecken und Ihre Stärken kennen lernen.
  • Sie werden herausfinden, wie Ihr Krieger, Siedler und Nomade Ihr bisheriges Verhalten beeinflusst haben und wie Sie deren Fähigkeiten und Ressourcen in Zukunft jederzeit für sich nutzen können.
  • Sie werden lernen, wie Ihr Krieger, Siedler und Nomade Ihnen helfen können, Blockaden, Ängste und Glaubenssätze Ihres bisherigen Lebens hinter Ihnen zu lassen.
  • Sie werden den Krieger, Siedler oder Nomaden in Ihrem Gegenüber entdecken und für sich nutzen lernen.
  • Sie werden erfahren, wie Sie als Coach/Therapeut Krieger, Siedler und Nomaden als wunderbares und effektives Werkzeug in Ihrer Arbeit nutzen können.

Ihre Investition

  • 2 Tage Spezial-Workshop für 370 EUR
  • Ausbildungszeiten: jeweils 10.00 bis 18.30 Uhr

Nächster Termin

  • 08.11. bis 09.11.2014 in München

Anmeldung

  • Bitte melden Sie sich direkt über unser Anmeldeformular an. Klicken Sie einfach hier oder wählen Sie in der Navigation den Punkt “Anmeldung”.
  • Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben senden Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!